Häufig gestellte Fragen

FAQ

CeLS - certified by professionals ist ein offener und herstellerunabhängiger Zertifizierungs-Standard der IT-Community: Von IT-Experten und Unternehmen für IT-Experten und Unternehmen

Anhand der CeLS Zertifizierungen können Sie nicht nur Ihre fachliche Qualifikation mittels eines IT-Zertifikats eindrucksvoll belegen, sondern auch Ihre Soft-Skills und Ihre Praxistauglichkeit nachweisen. Die CeLS Zertifizierungen werden in drei Stufen angeboten: Bronze, Silber und Gold. Die Bronze Zertifizierung spiegelt anhand des Tests ein praxisnahes Basiswissen wieder. Die Silber Zertifizierung ist wesentlich anspruchsvoller und weist ein entsprechendes Expertenwissen nach. Beide Zertifizierungen können unabhängig voneinander absolviert werden. Die dritte Zertifizierungsstufe (Persönlichkeitstest) kann erst mit bestandenem Silber Zertifikat durchgeführt werden. Das Gold Zertifikat ist somit der Nachweis für eine erfolgreiche Silberzertifizierung und den bestanden Persönlichkeitstest und belegt damit Ihre fachliche und persönliche Kompetenz für das jeweilige IT-Berufsbild.

Da CeLS zertifizierte IT-Spezialisten bei qualitätsbewussten Unternehmen einen exzellenten Ruf genießen, haben Sie die besten Chancen auf die besten IT-Projekte und Positionen. Mit CeLS steigern Sie Ihren Marktwert!
Somit ist der CeLS-Standard ein innovativer Standard für alle, die nach IT-zertifizierten Spezialisten suchen.

Die Datenschutzrichtlinien finden Sie auf dieser Seite:
www.certbycels.com/datenschutz

Die Nutzungsbedingungen finden Sie auf dieser Seite:
www.certbycels.com/nutzungsbedingungen

Die CeLS Zertifikate stellen einen ganzheitlichen Nachweis der für das IT-Berufsbild erforderlichen fachlichen und persönlichen Eigenschaften dar. So haben Sie, wenn Sie sich bei CeLS zertifizieren lassen, die Möglichkeit sich mit Ihren Zertifikaten aus der Menge hervorzuheben und auf dem IT-Bewerbermarkt Ihre Qualität zu belegen. Sie sind damit qualitätsgesichert und ersparen den Projektgebern oder Personalentscheidern viele zeitaufwendige Auswahlprozesse. Vor allem der Beleg Ihrer Persönlichkeit anhand des Soft-Skill-Tests verbessern Ihre Chancen.

Wissensdiagnostik

Mit dem fachlichen Prüfungsteil der CeLS Zertifikate (Bronze & Silber) werden herstellerorientierte Zertifikate nicht in Frage gestellt. Im Gegenteil, durch den berufsprofilorientierten Bezug zur Arbeit sind CeLS Zertifikate ein zusätzliches, wichtiges Instrument, das Sie bei der Berufswahl, Stellen- und Projektsuche unterstützt. Der jeweilige IT-Berufsbild-Test wird von Autorenteams (2 - 4 Mitglieder) erstellt. Zu unseren Autorenteams zählen einzelne IT-Spezialisten, die sich über unser Portal zu einem Autorenteam zusammengeschlossen haben, aber auch Unternehmen, wo sich das Autorenteam aus mehreren Mitarbeitern der jeweiligen Gesellschaft zusammensetzt. Die jeweiligen Qualifikationen der Autoren werden vom CeLS Team überprüft. Den detaillierten Ablauf zur Autorenschaft finden Sie auch hier:
www.certbycels.com/autor

Gerne würden wir auch Sie als Autor gewinnen. Helfen Sie mit, diesen Standard weiter auszubauen. Werden Sie Autor für ein IT-Berufsbild Ihrer Wahl.
Kontakt: info@certbycels.com

Persönlichkeitsdiagnostik

Berufsbildabhängig werden für den CeLS Standard (Gold Zertifikat) die wichtigen Persönlichkeitsmerkmale (Soft-Skills), evaluiert. Die genutzten Soft-Skill Tests wurden von der Universität Münster, Prof. Dr. Dr. Heinz Holling und Prof. Dr. Uwe Kanning nach der klassischen Testtheorie entwickelt und von Prof. Dr. Kanning wissenschaftlich validiert. Die Soft-Skill Tests, die jeweils 8 – 12 Fragen beinhalten, entsprechen den DIN Normen 33430. Pro Berufsbild werden von den jeweiligen Autorenteams 6 Soft-Skill Eigenschaften ausgewählt, die geprüft werden und das IT-Berufsbild-Zertifikat komplettieren.

Nein. Die Assessmentfragen sind je nach Berufsprofil zusammengestellt und weder auf einen Hersteller noch auf ein bestimmtes Produkt bezogen.
Ziel soll es sein, das Praxiswissen für Ihr Berufsbild mit der CeLS Zertifizierung zu belegen. Wer bereits Erfahrungen in dem Beruf hat, sollte genügend vorbereitet sein. Im Sinne von Lernmotivation und –erfolg ist es natürlich nur erstrebenswert durch eigenständige Vorbereitung ein gutes Ergebnis in den Wissenszertifikaten zu erzielen. Für die Persönlichkeitsdiagnostik ist es jedoch weder möglich, noch wäre es vorteilhaft, sich vorzubereiten, da für unverfälschte Ergebnisse gerade die absolut spontanen Antworten benötigt werden.

Kaum. Jedem Wissenstest werden die Fragen individuell per Zufall aus einem großen Pool zugewiesen. So stellen wir sicher, dass kein Assessment dieselben Fragen beinhaltet. Es nützt also niemandem die Fragen zu kopieren und für andere online zur Verfügung zu stellen.

Ja. Jeder Test enthält eine Zeitvorgabe. Sie wird aktiviert nachdem die jeweils vorangehenden Informationen gelesen worden sind. Die verbleibende Zeit wird im Testcenter eingeblendet. Als Konsequenz des Überschreitens der Zeitvorgabe wird der Test automatisch beendet und nicht beantwortete Fragen werden bei der Wissensdiagnostik mit 0 Punkten bewertet. Bei der Persönlichkeitsdiagnostik findet keine Auswertung statt, wenn nicht alle Fragen beantwortet wurden. Dies ist notwendig um den hohen Qualitätsstandard der CeLS Zertifikate zu gewährleisten.

Nein. Wegen der limitierten Zeit (die immer im Browser angezeigt wird) ist es am besten, sich der Reihe nach durch die Fragen zu klicken und sie auch sofort zu beantworten. Sie können aber auch jederzeit (solange Sie den Test/die Komponente nicht beendet haben) zu einer Frage zurückkehren, um Ihre Antwort zu ändern. Sollten Sie bei einer Frage zu lange brauchen, können Sie die Frage auch erst einmal zurückstellen und vor Beenden des Tests über die Fragenübersicht wieder zu ihr zurückkehren, sofern noch Testzeit vorhanden ist.

Nein. Wegen der zeitlichen Begrenzung der Tests wird es kaum möglich sein Hilfsmittel zu verwenden. Sollten wir annehmen, dass bei der Durchführung des Tests Hilfsmittel genutzt wurden, behalten wir uns vor, die Prüfung als „nicht bestanden" anzusehen.

Jedes CeLS Zertifikat basiert auf genau definierten Vorgaben, welche für das Bestehen der jeweiligen Zertifizierung erreicht werden müssen. Für jeden Wissensbereich oder Persönlichkeitstest sind Prozente als Sollvorgaben hinterlegt. Die erreichte Punktezahl aller Fragen eines Tests im Verhältnis zur maximal möglichen Punktezahl, ergibt das prozentuale Ergebnis. Nur wenn das prozentuale Ergebnis mindestens die Sollvorgabe erfüllt, wird das Zertifikat erteilt.

 

CeLS Zertifikat Inhalt Sollvorgabe
Bronze Basis Wissenstest 60%
Silber Experten Wissenstest 70%
Gold Persönlichkeitstest 65%

Ja. Je nach Schwierigkeitsgrad einer Frage kann sie mit besonders vielen oder wenigen Punkten bewertet sein.

Sollten Sie nicht bestanden haben, werden Sie per E-Mail über dieses Ergebnis informiert.

Ja. Eine Wiederholung ist jeweils nach Ablauf von sieben Tagen nach jeder nicht bestandenen Prüfung möglich. Eine Prüfung kann jedoch bis zum Ablauf eines Jahres, bezogen auf den ersten Zertifizierungsabruf, nicht mehr als fünfmal wiederholt werden. Der Persönlichkeitstest (Gold Zertifizierung) kann erst nach Ablauf von 1 Jahr jeweils einmal wiederholt werden, da davon auszugehen ist, dass sich Persönlichkeitsmerkmale nicht innerhalb kurzer Zeit ändern.

Die Bronze Zertifizierung spiegelt anhand des Tests ein praxisnahes Basiswissen wieder.
Das Professional-Level beginnt mit Silber: Die Silber Zertifizierung ist wesentlich anspruchsvoller und weist ein entsprechendes Expertenwissen nach. Beide Zertifizierungen können unabhängig voneinander absolviert werden.
Die dritte Zertifizierungsstufe (Persönlichkeitstest) kann erst mit bestandenem Silber Zertifikat durchgeführt werden. Das Gold Zertifikat ist somit der Nachweis für eine erfolgreiche Silberzertifizierung und den bestanden Persönlichkeitstest und belegt damit Ihre fachliche und persönliche Kompetenz für das jeweilige IT-Berufsbild.

Nach Durchführung der CeLS Zertifizierung wird Ihnen das CeLS Zertifikat per E-Mail zugeschickt. Des Weiteren können Sie innerhalb Ihres Accounts einsehen, welche Zertifizierungen Sie schon absolviert haben.

Um sich als Professional zusätzlich auszuzeichnen, erhalten alle Kandidaten eine passende CeLS Anstecknadel. Für ein bestandenes Silber Zertifikat einen zwei Sterne Pin und für ein bestandenes Gold Zertifikat einen drei Sterne Pin.

Ja. Ein bestandenes Zertifikat ist ein Jahr gültig. Mit einer begrenzten Gültigkeit der Zertifikate und der ständigen Überarbeitung der IT-Fragen stellen wir sicher, dass mit den Zertifikaten stets aktuelles IT-Wissen bescheinigt wird.

Ja. Die sogenannte Re-Zertifizierung ist nach Ablauf der Zertifikatsgültigkeit möglich. Dazu wird die jeweilige IT-Berufsbild-Zertifizierung erneut durchgeführt.

Ja. Gerne würden wir auch Sie als CeLS Autor, unterstützendes Unternehmen oder Werbepartner gewinnen. Prägen Sie mit Ihrer Expertise die CeLS Community und helfen Sie mit den CeLS Standard weiter auszubauen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme: » info@certbycels.com!

Ist Ihre Frage nicht dabei oder wurde sie nicht zufriedenstellend beantwortet?
Dann schreiben Sie uns gern per Mail: info@certbycels.com
oder rufen Sie uns an: Tel. +49 40 764 007 – 90

Erfahren Sie mehr über die CeLS Zertifikate » auf der Startseite